Geht wählen!

Illustration Briefwahl

Leute, in ein paar Tagen steht unsere Bundestagswahl an, deswegen möchte ich natürlich nochmal allen in den Arsch treten, wählen zu gehen 🙂 Jeder von euch hat eine Stimme und sollte diese nutzen! Wir in Deutschland haben das Privileg wählen zu dürfen. Und als genau solches sollten wir es auch sehen. Warum für Politik interessieren Wir sind die Generation, die die Entscheidungen wirklich betreffen. Politik ist selbstverständlich etwas langfristiges und es passieren nicht von heute auf morgen bahnbrechende Veränderungen. Aber auf lange Sicht passieren die Veränderungen, mit denen wir ganz persönlich unser ganzen Leben dann zu leben haben. Man muss […]

Weiterlesen

Feminismus – Fuck Yeah; Das Buch von Anne Wizorek

Anne Wizorek - Aufschrei

„Ich liebe das Internet und dessen Möglichkeiten! Ich habe es wachsen sehen (und tue dies noch) und erlebt, wie immer mehr und andere Möglichkeiten hinzukamen. Und schließlich habe ich nicht zuletzt durchs Internet gelernt, dass das, wofür ich stehe, feministisch ist – kein großes »ABER«, sondern nur ein »Fuck yeah!« Anne Wizorek Kurze Vorgeschichte: Anfang des Jahres 2013 erscheint auf dem Blog kleinerdrei der Artikel Normal ist das nicht! von Maike, in dem sie ihre Erfahrungen mit Street Harassment* beschreibt. Anne lässt das Thema nicht mehr los, sie sucht nach einem Weg auch hierzulande Geschichten zu sammeln und so auf […]

Weiterlesen

Mein Re­sü­mee aus drei Monaten Arbeitslosigkeit

Halber Kopf mit Dutt

Kurze Vorgeschichte: Ich habe Ende Dezember meinen Job verloren, ich war fest angestellt als Mediengestalterin. Zu Beginn mochte ich meinen Job sehr, aber das letzte halbe Jahr bis eben Dezember war eigentlich richtig scheiße. Meistens bin ich motzend und energielos nach Hause gekommen, die Stimmung auf der Arbeit selbst war auch nicht besonders, die Aufgaben eintönig, das Führungspersonal – ich werde an dieser Stelle aufhören. Dann wurde ich gekündigt, quasi aus dem Nichts heraus, was mich überraschte und erstmal auch irgendwie schockierte. Es gab diesen Teil von mir, der zwar erleichtert darüber war, aber in erster Linie war es doch […]

Weiterlesen