Geht wählen!

Illustration Briefwahl

Leute, in ein paar Tagen steht unsere Bundestagswahl an, deswegen möchte ich natürlich nochmal allen in den Arsch treten, wählen zu gehen 🙂 Jeder von euch hat eine Stimme und sollte diese nutzen! Wir in Deutschland haben das Privileg wählen zu dürfen. Und als genau solches sollten wir es auch sehen.

Warum für Politik interessieren

Wir sind die Generation, die die Entscheidungen wirklich betreffen. Politik ist selbstverständlich etwas langfristiges und es passieren nicht von heute auf morgen bahnbrechende Veränderungen. Aber auf lange Sicht passieren die Veränderungen, mit denen wir ganz persönlich unser ganzen Leben dann zu leben haben. Man muss also nicht politikbegeistert sein, um Wert auf die eigene Zukunft zu legen. Wenn du wählst gestaltest du aktiv mit, wenn du es nicht tust, dann lässt du die Dinge einfach passiv geschehen.

Illustration Kreuz setzen Wahl

Und wenn du sagst, dass es jetzt eh schon zu spät ist, dann irrst du dich. Wenn du nämlich immer noch keinen Plan hast, dann habe ich hier eine Last-Minute-Zusammenstellung von allem, was du brauchst oder was interessant ist.

  • Enorm Magazin hat eine super Linkliste gemacht zu Seiten wie dem klassischen Wahl-O-Maten, aber eben auch vielen mehr.
  • Diese Seite der Tagesschau sammelt alle möglichen Artikel und Videos zum Thema Bundestagswahl 2017.
  • Der Bpd hat das hier sehr kurz und easy zusammengefasst, wie Erst- und Zweitstimme funktionieren und was es mit Überhang- und Ausgleichsmandaten und der 5% Hürde auf sich hat.
  • Wahl-Info broschüren auf deutsch, arabisch, türkisch und polnisch gibt es hier.
  • Auch Youtube hat dieses Jahr einiges zu bieten, um sich zu informieren.
    • Bei #deinewahl haben Youtuber Merkel und Schulz befragt und es ist ein richtig sehenswertes Format entstanden.
    • Mr. Wissen2Go erklärt nochmal alle Parteiprogramme und gibt allgemeine Infos zur Wahl.
    • INFORMR ist ein cooles, kurzweiliges Debattenformat, dass viele Themen ablappert und dazu unter anderem auch Politiker befragt. Die Videos sind alle sehr kurz gehalten, kann man also auch schnell mal reinschaun 😉
  • Zwei Initiativen, die vor allem für Frauen interessant sind, sind #gerwomany und Frauen gegen die AfD.
    • #gerwomany ist eine Initiative von 23 deutschen Frauenmagazinen, die eine genauso hohe Wahlbeteiligung von Frauen, wie die der Männer in Angriff nimmt.
    • Frauen gegen die AfD ist eine Hamburger Initiative, die sich mit der frauenfeindlichen Politik der AfD auseinandersetzt, und darauf aufmerksam machen möchte.
  • Auch die Süddeutsche Zeitung hat eine schöne Übersichtsseite zur Wahl.
  • Natürlich kann man zudem ganz klassisch auch mal die Parteiprogramme im Internet durchforsten, ich finde es auch immer interessant, wie sich eine Partei selbst präsentiert.
  • Wer darüber hinaus noch an ein paar Interviews mit Künstlern zu aktuellen Themen interessiert ist, dem würde ich den Clarify Podcast von Spotify empfehlen.

Also reißt euch zusammen, findet raus, wann und wo ihr am 24. sein müsst und geht hin!

Drückt euch nicht vor eurer Verantwortung und geht wählen!

Mehr

1 Kommentar

  1. haha yay #streberleser sind mir die liebsten! 😀 DANKE DIR!

    Boah mega guter Post mit voll viel in-put, war “leider” in Kroatien (+ hänge ungefähr vier jahre hinterher mit posts lesen, ahrhrhr aber ich will einfach alles in ruhe lesen und ach manno :D). palaber, palaber, finde den post sehr gut und die anderen lese ich dann in .. vier jahren, haha

    xx,
    jacki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *